Sambia und Malawi – Auf den Spuren Livingstones

16 Days

Diese Highlights erwarten dich auf deiner Safari Reise durch das südliche Afrika.

  • Kleine Reisegruppe bis max. 12 Personen
  • Die mächtigen Victoria Fälle
  • Kanufahrt auf dem unteren Sambesi
  • South Luangwa Nationalpark Pirschfahrten
  • South Luangwa Wildbeobachtung zu Fuß
  • Mulanje Massiv in Malawi
  • Teeplantagen und Wanderungen
  • Liwonde Nationalpark mit Bootstour und Pirschfahrt
  • Lake Malawi – Relaxen & Insel mit Strand
  • Viele Wasseraktivitäten am See (optional)

Wichtige Infos für dich:

Diese erlebnisreiche Reise in festen Unterkünften durch das südliche Afrika erfordert ein wenig Abenteuerlust und ist geprägt von den gemeinsamen Entdeckungen innerhalb einer tollen Reisegruppe. Du bist Mitglied eines Reiseteams, das seinen Tourguides (ausgebildete Field Guides mit sehr guten Kenntnissen zu Natur- und Tierwelt) und dem mitreisenden Koch täglich mit Kleinigkeiten zur Hand geht und beispielsweise mal beim Abwasch oder beim Zubereiten der Mahlzeiten unterstützt.

Diese spannende Safari in Sambia und Malawi ist etwas ganz Besonderes für Afrika-Liebhaber. Sie bietet eine wundervolle Mischung aus Safari und Strand am Lake Malawi im südöstlichen Afrika. Für alle, die schon immer eine Kanufahrt auf dem Sambesi erleben wollten: Dies ist die perfekte Reise dafür! Stürze Dich in ein Abenteuer der besonderen Art mit einer kleinen Reisegruppe in tollen Unterkünften und Camps. Besser geht es kaum! Super: Auch Termine mit deutsch sprechendem Übersetzer! ACHTUNG: Einzelreisende aufgepasst! Hier kannst Du sparen, denn halbe Doppelzimmer sind problemlos buchbar ohne Zuschlag!

Eine Mitmach-Safari eines unserer hochqualifizierten Partnerunternehmen in Südafrika mit Spaß und aktivem Sightseeing Erlebnis. Volle Empfehlung vom Afrikascout Team, denn das Preis-Leistungsverältnis ist fantastisch und unschlagbar.

Tour-Plan

Um pünktlich mit deinen Mitreisenden zum Start der Reise zusammentreffen zu können, ist es empfehlenswert, dass du dir eine Vorabübernachtung einbuchst, um Stress am ersten Tag deiner Reise zu vermeiden. Außerdem könntest Du auf diese Weise noch einen Besuch im Victoria Nationalpark einplanen, um die mächtigen Wasserfälle bestaunen zu können. Die Vorabübernachtung kannst Du schnell und unkompliziert innerhalb des Buchungsverlaufes dieser Reise auswählen.

Am frühen Nachmittag triffst Du heute Deine Reisegruppe in Lusaka (Sambia). Tipp: Wenn Du noch nie an den Victoria Fällen gestanden hast, dann buche Dir noch eine zweite Vorabübernachtung hinzu und nutze die Zeit, um in diesen wunderschönen Nationalpark zu gehen und ganz nah an die gewaltigen Wassermassen heran zu kommen. Außerdem empfehlen wir in diesem Fall am Abend eine Sonnenuntergangsfahrt mit dem Boot auf dem Lauf des oberen Zambezi. Wunderschön und ein toller Start in Deine Reise.

Unterkunft: Pioneer Camp oder ähnlich

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Pioneer Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Du bist heute unterwegs in einer wunderschönen Landschaft und fährst über die bewaldeten Miombo-Hügel im südlichen Sambia hinunter ins Tiefland. Hier, am Ufer des Kafue-Flusses, liegt Deine heutige Unterkunft. Der Kafue ist der größte und längste Fluss, der vollständig in Sambia fließt. Er ist ein wichtiger Nebenfluss für den Sambesi. Du übernachtest in einer schönen Lodge direkt am Ufer. Genieße bei einem erfrischenden Drink am Abend einen traumhaften Sonnenuntergang vom erhöhten Deck aus.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen
Unterkunft: Gwabi River Lodge oder ähnlich – Zwei-Bett-Zimmer mit Badezimmer. Swimming Pool & Bar, WI-FI nicht vorhanden
Optionale Aktivitäten: Abendessen im Restaurant

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Gwabi River Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Raus aus der Zivilisation, rein in ein außergewöhnliches Abenteuer: Heute geht es flussabwärts!  In einem Kanu gleitest Du auf dem mächtigen Sambesi Fluss dahin, der Heimat des mythischen Stammesgottes Nyami Nyami. Vorbei an Flussdörfern und eindrucksvollen Landschaften erreichst Du schließlich die Elephant Bone Insel. Hier übernachtest Du mit Deinem Guide und als Teil Deiner kleinen Reisegruppe inmitten der wunderschönen Wildnis Afrikas: Fernab jeglicher Zivilisation gibt es keine sanitären Anlagen, das Wasser zum Kochen und Trinken wird in den Kanus mitgebracht. Erlebe Wildnis und Natur pur! Am nächsten Morgen steigst Du wieder ins Kanu und erkundest ein Gebiet, das für seine vielen Elefanten, Flusspferde und andere Wildtiere bekannt ist. Schließlich holt ein Motorboot Dich wieder ab und bringt Dich flussaufwärts zurück zu Deiner Lodge. Diese zwei Tage sind ein wirklich einzigartiges und absolut herausragendes Erlebnis – viele unserer Kunden haben schon sehr lange darauf gewartet, dass wir die Kanufahrt in unsere Touren mit aufnehmen. Jetzt ist es endlich soweit, denn „Life is a Safari“!

Mahlzeiten:  Frühstück, Mittagessen (an beiden Tagen)
Abendessen (nur an Tag 3 inkludiert)


Unterkunft:

Tag 3: Du zeltest wild auf der Elephant Bone Insel im Sambesi-Fluss.
Tag 4: Gwabi River Lodge oder ähnlich – Zwei-Bett-Zimmer mit Badezimmer. Swimming Pool & Bar
WI-FI nicht verfügbar
Beinhaltet: Ganztags Kanu-Safari auf unterem Sambesi mit lokalem Guide

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Gwabi River Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Deine Reise führt Dich heute Richtung Norden zurück nach Lusaka, der Hauptstadt Sambias. Auf den bunten Märkten und in den Geschäften kannst Du ein wenig shoppen gehen. Nachmittags fährst Du die Great East Road entlang, vorbei an Dörfern und kleinen Märkten. Dabei lernst Du das bunte Sambia kennen: lachende Kinder, elegant und farbenfroh gekleidete Frauen auf dem Weg zum Markt und zahlreiche freundliche Menschen, die mit dem Fahrrad von einem Dorf ins nächste radeln. Es herrscht überall ein buntes Treiben und Du? Bist mitten drin! Mit dem Luangwa-Fluss erreichst Du heute schließlich Dein heutiges Ziel Petauke und somit auch Deine Unterkunft.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Unterkunft: Chimwemwe Lodge, Zweibettzimmer mit en-suite Einrichtung

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in der Chimwemwe Lodge gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Der Südluangwa-Nationalpark ist einer beliebtesten Nationalparks Afrikas und der bekannteste Nationalpark Sambias. Hier kannst Du einen besonders großen und artenreichen Wildtierbestand entdecken – zahlreiche Giraffen, große Elefanten- und Büffelherden, Krokodile und Flusspferde am Luangwa, Gnus, Impalas und Zebras. Insgesamt rund 230 Säugetierarten und etwa 400 Vogelarten. Zu Fuß und im offenen Geländefahrzeug erkundest Du die vielseitigen Lebensräume der Tiere: Miombowälder, weite Auen und Graslandschaften sowie Flusswälder. Von Deiner Unterkunft aus sieht man häufig, wie Elefanten zum Sonnenuntergang den Fluss überqueren. Am Nachmittag des 8. Tages kannst Du entweder auf Deiner Lodge entspannen oder die Zeit für weitere Pirschfahrten, Wanderungen oder einen Dorfbesuch nutzen (auf eigene Kosten). Dieses Camp ist eine 100-prozentige Afrikascout-Empfehlung: Da es direkt am Luangwa-Fluss liegt, kannst Du abends und nachts meist die Flusspferde beobachten, die zum Grasen ans Ufer kommen. Du bist mitten in der Wildnis und erlebst die afrikanische Natur hautnah! Wir können es aus eigener Erfahrung absolut empfehlen!

Hinweis: In der Regenzeit von Dezember bis April können Wanderungen und Fußsafaris manchmal nicht durchgeführt werden. Diese ersetzen wir dann durch Pirschfahrten.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen
Unterkunft: Wildlife Camp oder ähnlich – Chalets, Swimming Pool, Restaurant & Bar, WI-FI nicht verfügbar
Beinhaltet: Eintrittsgebühr zum South Luangwa Nationalpark, 1 x Pirschwanderung, 2 x Pirschfahrten und 1 Eintritt zum Nationalpark
Optionale Aktivitäten: Wildwanderung & Pirschfahrten, Dorfbesuch

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Wildlife Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Du überquerst heute die Grenze nach Malawi bei Chipata und fährst zur Hauptstadt Lilongwe, wo Du erneut Snacks und weiteres shoppen kannst. Dann geht es weiter zum Kuti Wildtierreservat. Entdecke und beobachte zahlreiche Tiere wie Giraffen, Gnus und Zebras und die Herden der eleganten Rappenantilope (Sable)  – eine Besonderheit in Kuti! Diese wunderschönen, hochgewachsenen Tiere sind ansonsten sehr selten zu sehen, in Kuti leben mehr als 100 von ihnen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Unterkunft: Kuti Reserve – Buschhütten mit 2 x Zweibettzimmer, geteilter sanitärer Einrichtung, Bar & Restaurant. Wi-Fi nicht verfügbar
Beinhaltet: Eintrittsgebühr zum Kuti Wildreservat

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Kuti Reserve gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 10 und 11 :
Mulanje Massiv

In der Thyolo Region besichtigst Du eine der berühmten Teeplantagen Malawis, bevor Du Dich auf den Weg zu Deiner Lodge in Mulanje machen. Die Mount Mulanjes Felsen türmen sich fast 3.002 Meter hoch vor Dir auf – beim Anblick dieser Dimensionen erscheint einem alles in der Umgebung vergleichsweise winzig. Das hohe Steinmassiv beeinflusst die Wolkenbildung in dieser Region: Das Mulanje Massiv ist eine wichtige Regenquelle für fast jeden Fluss in diesem Teil des südlichen Malawi. Entstanden ist es vor etwa 130 Millionen Jahren. Der erste Europäer, der es archäologisch untersuchte, war David Livingston im Jahr 1859. Du erkundest diese eindrucksvolle Landschaft zu Fuß bei einem Tagesausflug und entdeckst Bäche, Wasserfälle und hohe Gipfel. Ein unvergessliches Panorama und wunderschöne Eindrücke sind hier garantiert!

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen
Unterkunft: Kara o’Mula oder ähnlich – 2-Bett-Zimmer mit en-suite Einrichtung.
Beinhaltet: Geführte Wanderung auf den Hängen des Mulanjeberges

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Kara o´Mula Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Tag 12 und 13 :
Liwonde-Nationalpark

Alte Baobab-Bäume und hohe Palmen bieten eine prächtige Kulisse für das nächste Reservat im südlichen Malawi, Liwonde. Der Shire-Fluss fließt entlang der westlichen Grenze des Wildtierreservats und führt ganzjährig Wasser. In den oberen Flussebenen lebt Malawis größte Elefantenpopulation und sogar die stark gefährdeten Spitzmaulnashörner sind hier heimisch. Du machst zuerst eine Boots-Safari auf dem Shire-Fluss und entdeckst anschließend die Gras- und Waldlandschaft auf einer Pirschfahrt im Geländefahrzeug. Hier kannst Du Leoparden, Elefanten, Flusspferde, Antilopen wie Kudus und Rappenantilopen und die seltenen Lilian’s Lovebirds (Erdbeerköpfchen, Agapornis Lilinae) entdecken, eine von über 400 hier heimischen Vogelarten.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Unterkunft: Mvuu Camp Zeltplatz oder ähnlich – geteilte sanitäre Einrichtung, Bar und Restaurant
Hinweis: Lodge-Upgrade möglich: Je nach Verfügbarkeit kannst Du, wenn Du magst, bei Ankunft auf ein Zimmer in der Lodge upgraden.
Beinhaltet: Bootsfahrt, Pirschfahrt im Tourfahrzeug

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Mvuu Camp gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Der Malawi-See ist das Kronjuwel Malawis und einer der Seen des Großen Afrikanischen Grabenbruchs. Du fährst heute zum Lake-Malawi-Nationalpark, wo Dich ein Boot auf die abgelegene tropische Mumbo Insel in der Nähe von Cape Maclear bringt. Die freundliche Lodge ist ein idyllisches Paradies. Von hier aus kannst Du die Insel ganz nach Wunsch erkunden. Tipp: Mache einen Schnorchelausflug und tauche hinab zu den Buntbarschen oder entdecke die Insel von einem Kajak aus.

Unsere Afrikascout-Empfehlung: Diese Insel ist das Paradies! Wir haben uns bereits selbst davon überzeugen dürfen und können sie Dir zu 100 % empfehlen!

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Unterkunft: Mumbo Island oder ähnlich – 2-Bettzimmer (einige aus Schilf oder Segel mit Reetdach) mit Badezimmer und heißen Duschen. Die Lodge hat 7 Zimmer. Wie viele Einzelzimmer zur Verfügung stehen, hängt von der Gruppengröße ab. Kein Strom und Wifi vorhanden.
Beinhaltet: Eintrittsgebühr und Steuern zum Nationalpark Lake Malawi, Boottransfer, Kajak- und Schnorchelausrüstung

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir in Mumbo Island gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

Heute wachst Du auf und denkst, Du seist im Paradies. Die Vögel zwitschern, die Wellen schlagen leicht gegen die Ufer von Mumbo Island… Ideal für Frühaufsteher, um sich an den Strand zu setzen und den Sonnenaufgang zu genießen. Wie wäre es mit schwimmen, schnorcheln oder einer Runde Kayak, bevor wir uns auf den Weg zum Festland machen und die Ufer des Malawi Sees mit Ziel Lilongwe, der Hauptstadt Malawis verlassen. Am Abend kannst Du entweder allein auf Tour gehen oder gemeinsam mit deinen Mitreisenden ein optionales “Farewell” Abendessen genießen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Unterkunft: Woodlands Lilongwe Hotel oder ähnlich – 2-Bettzimmer mit Badezimmer und heißen Duschen.

Wie hat es anderen Reisenden vor Dir im Woodlands Lilongwe Hotel gefallen? TRIPADVISOR Bewertung

 

Deine Reise endet heute nach dem Frühstück. Möchtest Du gerne verlängern und noch etwas länger in Afrika bleiben? Vielleicht noch ein paar Tage Kapstadt? Oder nach Namibia noch ein wenig Wüstenfeeling schnuppern? Auch Mosambik bietet sich an, für eine Zeit der Erholung an schneeweißen Stränden. Spreche uns in diesem Fall bitte an. Wir sind Dir gerne bei der weiteren Planung behilflich.

Deinen Flughafentransfer ab dem Woodlands Hotel kannst du im weiteren Buchungsverlauf einfach und unkompliziert mit einem Klick hinzu buchen.

Mahlzeiten: Frühstück

Leistungen

Inklusive

  • Reisesicherungsschein zu Deiner Absicherung
  • Professionelle, englisch sprechende Field Guides
  • Deutschsprachige Übersetzer je nach Termin
  • Rundreise laut Reiseverlauf
  • Transport im zuverlässigen, bequemen Safari-Fahrzeug
  • Unterschiedliche Fahrzeuge je nach Gruppengröße
  • Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben
  • Alle als beinhaltet genannten Aktivitäten
  • Alle Nationalparkgebühren
  • Übernachtungen wie angegeben in Doppelzimmern
  • Einzelzimmer auf Anfrage
  • Sollten die angegebenen Hotels, Lodges, Rest Camps oder Gästehäuser nicht zur Verfügung stehen, greifen wir auf ähnliche zurück.

Exklusive

  • Internationale und nationale Flüge
  • Local Payment: 300 US$ (an den Tourguide in bar zu zahlen)
  • Persönliche Reiseversicherungen (kannst Du auf Afrikascout.de buchen)
  • Mahlzeiten die nicht im Reiseverlauf angegeben sind
  • alkoholische Getränke und Soft Drinks
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben für Souvenirs etc., Visagebühren
  • Flughafensteuern und Gebühren
  • Eventuelle Parkgebührerhöhungen

Hinweise & Fragen

Ist der Tourismus nachhaltig?

Eine Safari Reise durch Afrika ist generell immer nachhaltig. Sie ist nicht vergleichbar mit einem Urlaub in einem All Inclusive Hotel oder einer Reise von Hotel zu Hotel innerhalb Europas. In Afrika profitieren an jeder Safari Reise sehr viele Menschen sowie Natur und Tierwelt. Mit dem vom Tourismus generierten Gelder werden Ranger gezahlt, Nationalparks in Stand gehalten, Tiere und Natur beschützt und so vieles mehr.
 
Die Gwabi River Lodge ist inhabergeführt und 100 % des Personals kommt aus Sambia. Die Lodge produziert “Öko-Kohle” im unteren Sambesi-Tal, was den Bedarf der örtlichen Gemeinde für Brennholz reduziert und das Fällen von Bäumen verhindert. Sie unterstützen die örtliche Schule mit Gemüsesaatgut, helfen mit den Wasserpumpen, Treibstoff für den Transport und stehen für Fragen zum Gemüseanbau zur Verfügung.
 
Das Wildlife Camp ist inhabergeführt und beschäftigt 50 Mitarbeiter aus Sambia. Obst und Gemüse wird von lokalen Kleinbauern und aus dem eigenen Gemüsegarten des Küchenchefs bezogen! Das Wildlife Camp ist Teil der Wildlife & Environmental Conservation Society of Zambia, die 1953 gegründet wurde und ein Bildungszentrum für sambische Jugendliche aufgebaut hat, um ihnen praktische Erfahrungen
im Bereich Tier- und Umweltschutz zu ermöglichen.
 
Das Kuti Wildlife Reserve ist zu 100 % in malawischem Besitz, und 95 % der Mitarbeiter sind Malawier. 100% des Stroms wird aus Solarenergie gewonnen und wiederverwertbare Abfälle werden zu handwerklichen Produkten verarbeitet. Wasser wird durch die Nutzung von Bohrlochwasser eingespart. Das Kuti Wildlife Reserve unterstützt die Gemeinden mit Brennholz und energieeffizienten Holzöfen, um die Abholzung der Wälder zu verringern.
 
Mvuu Lodge und Camp ist 100% in malawischem Besitz, wobei die Mehrheit der 100 Angestellten aus der lokalen Gemeinde stammt. Die Lodge unterstützt eine gemeinnützige Organisation namens “Children in the Wilderness”, deren Ziel es ist, durch die Entwicklung von Führungskräften und die Ausbildung von Kindern in Afrika einen nachhaltigen Naturschutz zu fördern. Sie arbeitet mit H.E.L.P.
Children zusammen, die der malawischen Gemeinde bei laufenden nachhaltigen Projekten und Programmen hilft.
 
Die Mehrheit der Mitarbeiter von Mumbo Island Camp stammen aus Malawi, und die übrigen sind Südafrikaner. Dieses Camp nutzt zu 100 Prozent Sonnenenergie und praktiziert ein Maximum an umweltfreundlichen und nachhaltigen Betriebspraktiken. In keinem der Gebäude wurden Ziegel und Mörtel verwendet, es werden ausschließlich nachhaltige Produkte eingesetzt.

Sind alle Daten aktuell?

Während des laufenden Jahres wird unser Reiseprogramm für das Folgejahr überarbeitet, um Dir immer bestmögliche Qualität gewähren zu können. Unterkünfte werden evtl. ausgetauscht, Leistungen von Aktivitätenpaketen überarbeitet, Streckenverläufe verbessert.
 
Da wir über 180 Reisen online haben, ist es nicht möglich, immer alles auf dem aktuellsten Stand zu halten. Diese Änderungen betreffen meist Kleinigkeiten, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen.

Was bedeutet "Local Payment"?

Zu dieser Reise ist ein sogenanntes “Local Payment” von 300 USD fällig, welches Du direkt vor Ort zu Beginn der Reise an Deinen Tourguide übergibst. Dieses Geld wird mit auf Deine Reise genommen, um damit alle Kosten in Cash zahlen zu können, die nicht via Bankkontentransfer im Vorfeld abgedeckt werden konnten, da viele Serviceanbieter die uns vor Ort auf dieser Reise unterstützen nicht über ein Konto bei einer Bank verfügen.

Teilnehmerzahl, Gepäck, Tourablauf und weiteres

Teilnehmerzahl:
4 – 12 Personen
Wenn bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen nicht erreicht wurde, kann Afrikascout vom Reisevertrag zurücktreten. Siehe hierzu auch unsere AGB.
 
Wichtig zu wissen:
Wir haben höchstens 2 x pro Jahr auf allen unseren (über 180 an der Zahl!) einen Tourausfall aufgrund Teilnehmermangel, da all unsere Reisen sorgfältig ausgewählt, sehr beliebt und schnell ausgebucht sind. Besonders die deutsch übersetzten Termine.
 
Einreise:
Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig). Für die Einhaltung der gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder bist Du selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.
 
Impfungen:
Über notwendige Impfungen informiert Dich Dein Hausarzt.
 
Touränderungen:
Unser Partner vor Ort behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. auch kurzfristig und ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.
 
Gepäck:
Aufgrund des geringen Stauraums im Tourfahrzeug ist das Gepäck auf eine weiche Reisetasche und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Das Gepäck sollte das Gewicht von zwölf Kilogramm nicht überschreiten. Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden. Wir bitten um Dein Verständnis.
 
Mahlzeiten:
Bei den meisten Mahlzeiten kocht der Reiseleiter selber. Das Mitwirken der Reisenden bei der Zubereitung der Mahlzeiten ist in diesem Fall erwünscht. Teilweise werden die Mahlzeiten auch in Restaurants eingenommen.

Wildes Zelten auf dem Sambesi während der Kanu Fahrt

Für eine Nacht während des Kanufahrens auf dem Sambesi Flusses zelten wir wild auf einer Insel inmitten des Flusses.
 
Es gibt keine vorhandenen Einrichtungen. Wir bringen unser eigenes Wasser und Ausrüstung mit. Wildes zelten ist ein Genuss! Wir hinterlassen nichts außer Fußspuren. Abfälle und sonstiges werden wieder mitgenommen. Toiletten werden selber gegraben und vergraben. Unser Partnerunternehmen stellt die gesamte Camping-Ausrüstung zur Verfügung, ausgenommen Schlafsack und Kopfkissen. Die Zelte die wir nutzen messen 2.2 x 2.2 x 1.8 Meter und der Aufbau dauert ca. 5 Minuten. Die Zelte haben eingebaute Insektennetze. Matratzen werden gestellt, mit einer Dicke von ca. 5 cm, warm und komfortabel. Deine Campingstühle haben Rückenlehnen.
 
Bitte bring dein eigenes Handtuch mit. Wi-Fi ist glücklicherweise und selbstverständlich inmitten der Wildnis nicht verfügbar.

Verfügbarkeit

TRIP-DATEN SPRACHE PREIS PLÄTZE
29. Juni 2024 Deutsch €3'280
sold out
13. Juli 2024 Englisch €3'280
sold out
27. Juli 2024 Englisch €3'280
sold out
24. August 2024 Englisch €3'280
sold out
7. September 2024 Deutsch €3'280
sold out
21. September 2024 Englisch €3'280
sold out
5. Oktober 2024 Englisch €3'280
sold out
19. Oktober 2024 Deutsch €3'280
sold out
2. November 2024 Englisch €3'280
sold out
16. November 2024 Englisch €3'280
sold out
7. Dezember 2024 Englisch €3'280
sold out

Route

Ab €3'280
/ Personen